Märkisches Gymnasium Hamm und Friedrich-Ebert-Realschule erhalten das Farbleitsystem

Dejan Pavlovic
Gelber Gebäudeteil

Das Märkische Gymnasium Hamm und auch die Friedrich-Ebert-Realschule haben im Juli 2021 das Farbleitsystem installiert bekommen. Da sich beide Schulen ein Gelände und auch zum Teil einige Gebäude teilen und die Schulhöfe gemeinsam genutzt werden, wurde die Installation des Farbleitsystems an beiden Schulen gleichzeitig durchgeführt.

Mit Hilfe des FLS kann man im Gebäude klar erkennen, zu welcher Schule die Klassenräume gehören.
Aussentafel Hamm Friedrich-Ebert-Realschule
Außentafel der Frierich-Ebert-Realschule

Wenn mehrere Schulen sich ein Gelände teilen, ist gute Orientierung um so wichtiger

Wenn sich auf einer größeren Fläche mehrere Schulen in unmittelbarer Nachbarschaft befinden, ist es gerade für Rettungsdienste und die Polizei schwierig, sich schnell und sicher auf dem Gelände zu orientieren. Die Gebäude lassen von außen nicht eindeutig darauf schließen zu welcher Schule sie gehören. Deswegen ist es wichtig bei gerade diesen Konstellationen das Farbleitsystem konsequent einzusetzen.

Besonders beim Betreten des Geländes sind die Außentafeln die ersten Informationsquellen, die Außenstehende erhalten. Natürlich erwarten wir, dass die Beteiligten bei Krisensituationen auch die FLS-Pläne abrufbereit haben. Trotzdem muss man sicherheitshalber immer an verschiedenen Zugängen Außentafeln anbringen, um die Orientierung der Beteiligten zu erleichtern bzw. sich die Standorte besser einzuprägen. Da die Außentafeln in Blickrichtung zum Gebäude angepasst werden, ist die Orientierung und eindeutige Standortklärung um vieles einfacher.

Gerade in Notfällen sind klare Informationen ein wesentlicher Bestandteil, um Zeit zu sparen und schneller den Einsatzort zu finden.

Außentafel des Märkischen Gymnasiums Hamm
Jede verlorene Minute kann über Leben und Tod entscheiden.

Zwei Schulen in einem Gebäude

Die Gebäudeteile des Märkischen-Gymnasiums Hamm und der Friedrich-Ebert-Realschule haben Buchstabenkennzeichnungen, die auch in den Plänen klar gekennzeichnet sind. Es kann passieren, dass die Buchstaben für die Gebäudeteile der jeweiligen Schule identisch sind. Hier kann das Farbleitsystem die Buchstaben nicht ändern, da diese bei manchen Schulträgern unwiderruflich dokumentiert sind und keine Änderung ermöglichen. Trotzdem kann man erkennen, auch weil hierbei die Farben sich wiederholen, dass sich zwei Schulen auf einem Gelände befinden. Außerdem gibt es in diesem Fall in einem Schulgebäude noch Unterrichtsräume der anderen Schule. Hier wird im orangenen Gebäude F im zweiten Stock des Märkischen Gymnasiums Hamm der Unterricht der Friedrich-Ebert-Realschule getätigt. Eine Vermischung der Schulen ist somit gegeben. Zusätzlich wird die Mensa von beiden Schulen genutzt. Dies macht die Konzeptionsphase natürlich etwas umfangreicher.

Vermischung der Schulen in einem Gebäude kann man mit dem FLS gut regeln.
Farbblume

Sieben Farben stehen zur Verfügung

Das Farbleitsystem arbeitet mit sieben Farben, was eine klare Unterscheidung, leichte Erkennbarkeit und damit eindeutige Kommunikation ermöglicht. Gerade wenn Gebäude von zwei Schulen genutzt werden ist dies von Vorteil. Wir haben uns entschieden, in diesem Fall die Mensa „E“ und die Container der Friedrich-Ebert-Realsschule mit einer Farbe zu gekennzeichnen, da diese Gebäudeteile in direkter Nachbarschaft sind und von seiten der Kommunikation keine Gefahr besteht, dass Rettungsdienste oder Polizei an einen falschen Ort gelotst werden. Mehrere Gebäude wurden mit einer Farbe (hier grün) gekennzeichnet und können somit als eine Gruppe definiert werden. In diesem Fall wäre es fatal, wenn wir an einer anderen Stelle ein weiteres grünes Gebäude gekennzeichnet hätten, da z.B. die Mensa von beiden Schulen genutzt wird und somit diese Farbe für beide Schulen am selben Ort festgelegt werden muss.

Farben können nicht nur Gebäudeteile festlegen, sondern auch eine Gebäudegruppe.

Schullogo auf den Türmarkern

Da auf dem Gelände zwei Schulen gleichzeitig sind und wir auch in einem Gebäude zwei Schulen haben, musste auch das jeweilige Schullogo auf den Türmarkern integriert werden. Dies erleichtert den Beteiligten und auch den Besuchern im Alltag die Zuordnung der Klassenräume und Bereiche innerhalb des Gebäudes.

Türmarker mit Schullogo

Umsetzung vor Ort

Die Montage vor Ort funktionierte sehr gut. Da die Konzeptionsphase und Kommunikation mit dem Auftraggeber sehr professionell verlief, wurde die Umsetzung von der Konzeption bis zur Fertigstellung innerhalb von ca. 3 Monaten erledigt. Wobei die Montage vor Ort jeweils ca. 2 Tage pro Schule dauerte.

Friedrich-Ebert-Realschule benötigte:
zwei Außentafeln
70 Oberlichtmarker
35 Wandmarker
240 Türmarker

Märkisches Gymnasium Hamm benötigte:
zwei Außentafeln
100 Oberlichtmarker
90 Wandmarker
520 Türmaker

Türmarker Farbleitsysstem
Flurbereich
Türmarker
Marker auf Forex
Türmarker Farbleitsysstem
Marker auf Oberlicht montiert
Türmarker mit Icon

Weitere Schulen in Hamm

In diesem Jahr (2021) werden noch zwei weitere Schulen mit dem Farbleitsystem ausgestattet, die wir gerne wieder in unserem Blog veröffentlichen.

Über Dejan Pavlovic Designer, Media Consultant, Business Angel
Seit 1994 entwickele ich als Designer für Unternehmen nach dem Prinzip der “10 Heuristiken” Userinterfaces, Webseiten und Informationssysteme. Mein Schwerpunkt liegt hier in der Optimierung der grafischen Benutzung und der einzelnen Arbeitsschritte innerhalb einer Anwendung. Ich verwende alle gängigen Softwarepakete und scheue mich nicht neue Technologien einzusetzen und damit auch neue Wege zu beschreiten. Mittlerweile betreue ich Projekte (Branding, Design, Software) in ganz Deutschland, Schweiz, Österreich, Serbien, China und in den USA.