Zwei weitere Schulen wurden in Hamm mit dem Farbleitsystem ausgestattet

Dejan Pavlovic

Beisenkamp Gymnaisum und
die Alfred-Delp-Schule

Seit 2019 installieren wir in Hamm an den dortigen Schulen das Farbleitsystem. Im November 2020 wurde das Beisenkamp Gymnasium und die Alfred-Delp-Schule mit dem einheitlichen Orientierungssystem fertig ausgestattet. Somit ist das nun das vierte und fünfte Projekt in Hamm für uns.

Es ist geplant bis 2025 alle Schulen in Hamm mit unserem Farbleitsystem auszustatten.

Alfred-Delp-Schule in Hamm

Zuerst wurde die Alfred-Delpy-Schule mit dem Farbleitsystem ausgestattet. Die Alfred-Delp-Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung und benötigte gerade in der Konzeptionsphase mehr Aufmerksamkeit als die üblichen Schulen. Da diese Schule ihren Schwerpunkt auf die Förderung geistiger Entwicklung gelegt hat und rund 240 Schüler betreut, mussten die Türmarker unseres Farbleitsystems grafisch etwas modifiziert werden, um für Schüler die Raumbezeichnungen einfacher darzustellen.

Hierfür benutzen wir die METAcom-Symbole, die von Annette Kitzinger entwickelt wurden. Diese Symbole verdeutlichen mit einfachen Grafiken die Funktion der jeweiligen Räume. Dies erleichtert den Schülern die Orientierung und vereinfacht die interne Kommunikation.

Bei den Umbaumaßnahmen, wurde auch der Wandanstrich an das Farbleitsystem angepasst, um die definierten Farbbereiche noch deutlicher zu differenzieren. Neben der Tür wurde noch einmal die definierte Farbe des Farbleitsystems gestrichen. Somit wurde neben der farblichen Belebung der Tür auch der Wandbereich berücksichtigt. Diese Methode unterstützen wir. Gerade bei einer Förderschule ist es nötig, stärker die Sinne und Wahrnehmung zu berücksichtigen, als bei anderen Schulen und öffentlichen Gebäuden.

Gerade Förderschulen nutzen das Farbleitsystem und die Türmarker als Ergänzung für die bessere Kommunikation und Orientierung ihrer Schüler.

Bei der Alfred-Delp-Schule benötigten wir ca. 2 Wochen für die Konzeption und 1 Tag für die Installation des Farbleitsystems vor Ort. Trotz „Lockdown light“ und weiter bestehender Umbaumaßnahmen könnten wir die Installation des FLS wie gewohnt schnell und zügig umsetzen.

Bei der Alfred-Delp-Schule wurden eine Außentafel, rund 240 Türmarker und 50 Oberlichter und Wandmarker installiert.

Beisenkamp Gymnasium in Hamm

Das Beisenkamp Gymnasium ist ein Gymnasium mit bilingualem deutsch-französischem Zug. Besonders die technische und digitale Ausstattung der Schule ist sehr ausgeprägt. An diesem Gymnasium ist nicht nur das Computersystem mit seinen Netzwerkgeräten und seiner Netzwerkinfrastruktur gut ausgestattet, sondern auch die Web-Dienste sind hier sehr fortschrittlich. Relativ moderne Netzwerkgeräte sind nicht nur in den Unterrichtsräumen, sondern auch in den Selbstlern-Räumen und der Pausenhalle zu finden. Auch fällt es auf, dass die Schule zahlreiche SMART-interaktive-Whiteboards, Computerplätze und andere Peripheriegeräte in Gebrauch hat.

Durch den hohen technischen Anspruch wurde bei der ersten Präsentation u.a. darauf hingewiesen, dass die Türmarker neben der Raumnummerierung und Farbe auch eine Funktion für digitale Möglichkeiten bieten sollen. Wir wurden gefragt, ob auch die Möglichkeit einer Integrierung des QR-Codes möglich wäre. Dies ist mit geringem Mehraufwand machbar. Da aber leider die Umsetzung des Farbleitsystems an der Schule kurzfristig integriert werden sollte, wurde diese Idee vorerst verworfen.

Wir sind immer für neue Ideen offen und freuen uns, wenn wir beim Farbleitsystem immer weitere innovative Komponenten integrieren können.

Die Konzeptionsphase hat bei dieser Schule etwas länger gedauert, da einerseits der Umfang der Schule gegenüber der Alfred-Delp-Schule größer war, als auch die Komplexität der Gebäudeteile, die ein stimmiges Leitsystem erforderte. Die Konzeptionsphase hatte inklusive Kommunikation und Entscheidungsphase ca. 2 Monate gedauert. Die Produktion und spätere Installation wurde in zwei Wochen erledigt. Geplant wurde die Umsetzung in den Herbstferien 2020. Leider hat die Covid-19-Pandemie auch hier den Zeitplan umgeworfen, was dazu führte, daß wir das Leitsystem während des Schulbetriebs montieren mussten. Dies hat aber mit Hilfe der guten Zusammenarbeit mit der Schulleitung sehr gut geklappt.

Aktuell wird die Sporthalle renoviert, was dazu führt, dass wir erst in 2021 alles fertigstellen können. Die Sporthalle wurde auf den Orientierungstafeln bereits erfasst. Sobald die Renovierungen abgeschlossen sind, wird dieses Gebäude auch das Farbleitsystem erhalten.

Wir werden in Hamm pro Jahr in Zukunft ca. 10 Schulen mit dem Farbleitsystem ausstatten. 

Beim Beisenkamp Gymnasium wurden zwei Orientierungstafeln, rund 340 Türmarker und 100 Oberlichter bzw. Wandmarker montiert. Hierbei wurde die Sporthalle noch nicht berücksichtigt.

Auch wenn sich die Schulen ca. 330 km von unserem Standort entfernt befinden, ist die Umsetzung des Farbleitsystems für uns kein Problem. Wir betreuen mittlerweile bundesweit über 250 Schulen (Stand Nov. 2020).

Dejan Pavlovic
Über Dejan Pavlovic Designer, Media Consultant, Business Angel
Seit 1994 entwickele ich als Designer für Unternehmen nach dem Prinzip der “10 Heuristiken” Userinterfaces, Webseiten und Informationssysteme. Mein Schwerpunkt liegt hier in der Optimierung der grafischen Benutzung und der einzelnen Arbeitsschritte innerhalb einer Anwendung. Ich verwende alle gängigen Softwarepakete und scheue mich nicht neue Technologien einzusetzen und damit auch neue Wege zu beschreiten. Mittlerweile betreue ich Projekte (Branding, Design, Software) in ganz Deutschland, Schweiz, Österreich, Serbien, China und in den USA.